Werkschau TANZ - KUNST im Dialog 1 - 21
Präsentation - Forschung - Dokumentation

Eine Veranstaltungs - Reihe (1997 - 2003), die durch öffentliche Diskussionen und kurze spontane showings, Einblicke in künstlerische Arbeitsprozesse von VertreterInnen des Zeitgenössischen Tanzes, Theaters gibt. Ein Veranstaltungs-Rahmen, um die unterschiedlichen Aspekte der Dramaturgie/Szenographie vorort mit Szenenausschnitten, Materialstudien vor Publikum aus dem Diskurs spontan heraus zu entwickeln, praxisbezogen einen künstlerischen Diskurs einzuleiten, in Dialog mit allen Beteiligten, KünstlerInnen und Gästen.

Die Kommunikation jenseits des Theaterbetriebes zu fördern und Produktionsansätze unterschiedlichster Art für ChoreographInnen, TänzerInnen und KünstlerInnen verschiedener Sparten im Rahmen der Werkschau zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen, das Anliegen. Ein Beitrag von Carambolage zu theoretischen Grundlagen, zur Reflektion und zur Erfassung der Arbeitsweisen von Zeitgenössischem Tanz. Die Diskussionen der Veranstaltungsreihe wurden transkribiert und in den so genannten "Niederschriften" festgehalten. auch angedacht, als Grundlage, hiesige KünstlerInnen in den tanzhistorischen Kontext zu stellen. Mit freundlicher Unterstützung wien kultur, Abt. Tanz, Abt. Wissenschaft, BMUK.

Niederschriften

Fragenkataloge

Rückblick

Kommentare

 

Video